Mosaike in Farben und Formen – Schönheit für Auge und Seele

Du befindest dich hier:

Die folgenden Exponate der Mathothek leben einerseits durch ihre Farben und andererseits durch ihre geometrischen Formen. Manche sind als Erfahrungsspiel für Kinder geeignet und andere dieser Objekte – schon wegen ihres Preises – als “Spielzeug auf dem Chefschreibtisch”. Tatsächlich haben alle diese Exponate eine beruhigende und kreative Wirkung, die von älteren Besuchern, aber auch von jüngeren oft gesucht und genossen wird.

Solche Objekte sind beispielsweise die drei Objekte aus farbigen Kreiszweiecken und Kreisdreiecken:

Die bunten Mosaikholzteile haben alle die Form von Kreiszwei- oder Kreisdreiecken. Dabei ist entscheidend, dass alle Kreise, die diese Kreiszwei- und Kreisdreiecke begrenzen, denselben Radius besitzen. So ist gesichert, dass sie flächendeckend zusammengelegt werden können. Dieses Zusammensetzen kann sowohl innerhalb der Kreise in den schwarzen Holzquadraten als auch außerhalb kreativ gemacht werden.

Das zweite Mosaik besteht aus Kreisvierecken, mit denen die umrandete Kreisscheibe flächendeckend parkettiert werden kann. Die Farben können zu einer Farbenspirale angeordnet werden.

Auch dieses Exponat fordert innerhalb und außerhalb des kreisförmigen Rahmens zum kreativen Umgang heraus.

Das folgende schöne Objekt besteht aus einer quadratischen Metallunterlage und zueinander passenden Dreiecken und Parallelogrammen aus verschieden farbig gestrichen Hölzern. Durch einen sehr flachen Magneten auf der Rückseite der Dreiecke und Parallelogrammen haften sie auf der quadratischen Unterlage. Auch dieses Exponat ist eine kontemplative Herausforderung an die Kreativität der Besucher, und zwar hinsichtlich der Farben und der Formen.

Das nächste Objekt besteht aus einem quadratischen Rahmen und von den Kantenlängen her zueinander passenden Quadraten, Dreiecken und Parallelogrammen, die es in den Farben Rot, Gelb, Blau und Grün gibt. Auch diese Teile lassen sich zu einer riesigen Anzahl von Quadraten legen.

Eine stattliche Anzahl kleiner gleichschenkliger Dreiecke in mehreren  Farben eröffnen der Fantasie der Benutzer Tor und Tür.

Aus farbigen Dreiecken, die hier aus Kunststoff sind, besteht das nächste Exponat:

Bei diesem Mosaik werden die Dreiecke fest aneinander gesteckt. Dabei gibt es drei Paar verschiedene Ausstülpungen und Aussparungen , so dass nicht jedes Dreieck an jedes Dreieck gesteckt werden kann. Zu jeder Aussparung gibt es die passende Ausstülpung und umgekehrt.

So werden der Kreativität leichte Zügel angelegt. Was wird damit erreicht? Finde es heraus!

Das letzte dieser Exponate besteht aus den vielen Rauten eines ehemaligen hölzernen Untersetzers. Der spitze Winkel beträgt 45°. Natürlich lassen sich hier auch noch andere Muster und Figuren legen als die “Rose”, bei der sich die Anzahl der Blätter bei jeder weiteren Runde sich verdoppelt.

In der Mathothek geht es oft gerade um diese spielerische Kreativität innerhalb gewisser Regeln: Hier kann der Mensch ganz Mensch sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

20 + 4 =