Tag der offenen Mathothek – der sinnliche Zugang zur Mathematik, nicht nur für die heiligen drei Könige

Tatsächlich gibt es keinen “Königsweg” zu mathematischen Erkenntnissen. Die Mathematik ist eine sehr “republikanische” Wissenschaft, wenn auch keine “demokratische” Institution, in der mit Mehrheitsentscheidungen über richtige und falsche Aussagen entschieden wird.

Am Samstag, dem 6. Januar 2024, wird die Mathothek wieder für alle Interessierten von 11:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet sein.

Eintritt: Neugierde, Aufgeschlossenheit und Experimentierfreude.

Im Rückblick auf das vergangene Jahr – ohne Corona-Einschränkungen – werden in der Mathothek die schönsten und interessantesten Exponate hervorgehoben, die im vergangenen Jahr entstanden sind:

So auch eine neue Erkenntnis über die aperiodische Parkettierbarkeit der Ebene mit nur einer einzigen Kachelform:

Bisher war bereits seit ca. einem halben Jahrhundert bewiesen, dass es jedenfalls mit zwei verschiedenen Formen möglich ist.

Zahlen sind natürlich aus der Mathematik nicht wegzudenken und auch nicht ihre Darstellungen. Zu den vielen interessanten Experimenten zu “Zahl und Ziffer” ist ein weiteres Objekt hinzugekommen: Dabei handelt es sich um zwei (nachempfundene) Tontafeln mit Zahlen aus dem Sexagesimalsystem und in Keilschrift der Sumerer.

Aber es gibt auch einen neuen lernenden Computer. Ohne jegliches elektronisches Teil “lernt” dieser im Spiel mit einem Menschen eine Gewinnstrategie, sodass der Mensch nach einigen Spielen keine Gewinnchance gegen die Maschine mehr hat. Ein außerordentliches Experiment, das sehr anschaulich einen ersten Einblick in die Welt der künstlichen Intelligenz möglich machen kann.

Aber natürlich kann jeder Besucher nicht nur mit diesen Exponaten zum Thema “Symmetrie und Muster” experimentieren, sondern auch mit allen anderen der weit über 1000 Exponate der Mathothek. Einen sehr großen Teil dieser Objekte könnt Ihr schon im Vorfeld virtuell kennenlernen, indem Ihr unseren Katalog auf der Website der Mathothek besucht: mathothek.de.

Sollten Glatteis oder ähnliche Umstände an diesem Tag den Zugang zur Mathothek verhindern, muss das Angebot der offenen Mathothek leider entfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

dreizehn + 20 =