Vorfreude auf einen verspäteten Jubiläumsbesuch in der Mathothek und einen Vortrag in der Aula des GMBs

Das ist der Gast, auf dessen Besuch sich viele Freunde der Mathothek und des Gymnasiums am Mosbacher Berg freuen: Professor Albrecht Beutelspacher, Gründer und Direktor des Mathematikums in Gießen. “Das Mathematikum in Gießen ist das erste mathematische Mitmach-Museum der Welt, mit über 200 Exponaten für Besucher jeden Alters und jeder Vorbildung.” Für den Start der Mathothek (Schulfest 2000) war aber die Ausstellung “Mathematik zum Anfassen” in der Uni in Mainz die Geburtshelferin. Diese fantastische Veranstaltung begeisterte nicht nur mich, sondern auch die verschiedenen Klassen und Kurse, mit denen ich sie besuchte. Ich sah nicht nur eine Bestätigung meiner Bestrebungen um einen ansprechenden Weg in das mathematische Denken. Es entstand bei mir die Idee, aus meinen langjährigen pädagogischen und didaktischen Erfahrungen und handwerklichen Möglichkeiten heraus, ein kleines “Mathemuseum” in der Schule zu schaffen. Nach 22 Jahren ist dieses “schulische Mathemuseum”, die Mathothek – immer noch klein vom Raum her, aber vom Inhalt – mit mehr als 1000 Exponaten – her riesig:

Eine “Mathewelt zum Anfassen in einer Nussschale”.

Professor Beutelspacher begeistert mich mit seinem erfolgreichen Einsatz dafür, wie er vielen Menschen erfolgreich diesen Weg zur Mathematik zu weisen versteht, zum Lehrer für Eltern und Lehrer wird. Aber auch für seine Kraft, den entsprechenden Raum in Form des ästhetisch wirkenden Mathematikums zu schaffen. Seine Begeisterungsfähigkeit für dieses bekanntlich oft nicht so geliebten Faches können alle Besucher seines Vortrags erleben und sich hoffentlich davon anstecken lassen.

Zu dem Vortrag sind alle Interessierten – nicht nur Schüler, Eltern und Lehrer des GMB – eingeladen. Der Vortrag findet am 20. Okt. 22 in der Aula der Schule statt. Beginn um 19:00 Uhr. Dauer etwa 60 Minuten.

Eine halbe Stunde vor und nach dem Vortrag besteht für alle Besucher die Möglichkeit, einige ausgewählte interaktive Experimente der Mathothek in der Aula kennenzulernen. Eintritt ist kostenlos. Anmeldung über die Schule erwünscht.

Es gibt viele sehr empfehlenswerte Bücher von Prof. Beutelspacher. Im Hinblick auf seinen Vortrag kann ich Ihnen besonders das Buch: Albrecht Beutelspacher: Wie man in eine Seifenblase schlüpft – Die Welt der Mathematik in 100 Experimenten ans Herz legen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese:

1 × fünf =