Tag der offenen Mathothek – Vierter Advent mit Spielen, Entdecken, Fragen und Verstehen

Am Sonntag, dem 19. Dezember 2021, wird die Mathothek wieder von 11:00 bis 17:00 Uhr für alle Interessierten geöffnet sein.

Eintritt: nur ein wenig Neugierde, Aufgeschlossenheit und Spieltrieb, zur Zeit 3-G-Regel und Maske (FFP2).

Besonderes Angebot: An diesem vierten Advent werden einige besondere Exponate aus dem riesigen Schatz der Mathothek zu dem universellen Thema Symmetrie besonders herausgestellt. Die verschiedenen Aspekte von Symmetrien sprechen einerseits unsere Sinne an, andererseits fordern sie aber auch unsere analytischen und logischen Fähigkeiten heraus. Im Zusammenhang unserer Erfahrungen mit symmetrischen Erscheinungen und der abstrahierten Idee der Symmetrie stellen sich viele Fragen, Vermutungen und Erkenntnisse. Symmetrien entdecken, das können wir im Alltag, in der Natur, in der Sprache, der Musik,  in der bildnerischen Kunst und in der Technik. Die Beschäftigung mit dem Thema Symmetrie in der Mathothek ist daher auch eine “Sehschule”.

Natürlich stehen Euch aber alle über 1000 Exponate der Mathothek zum Anfassen und Experimentieren zur Verfügung. Einen sehr großen Teil dieser Objekte könnt Ihr schon im Vorfeld kennenlernen, indem Ihr unseren Katalog auf der Website der Mathothek besucht: mathothek.de.

Hier einige wenige Bilder von Exponaten der Mathothek zu “Symmetrie”:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese:

fünf × 5 =